Über Andechs Merania

Andechs-Merania ist eine Studentenverbindung in Bayreuth und damit eine Gemeinschaft von Studenten und berufstätigen Akademikern, welche sich auf der Basis des Lebensbundes zur Verwirklichung verschiedener Prinzipien zusammengefunden haben.

Die K.St.V. Andechs-Merania wurde im Jahre 1977 in Bayreuth gegründet, und ist somit nur 2 Jahre jünger als die Universität selbst. Nach mehreren Wechseln der Konstante, also des „Treffpunktes“ der Mitglieder, dürfen wir seit dem Wintersemester 2012/13 auch endlich ein eigenes Verbindungshaus unser Eigen finden, zu finden in der Kantstraße 4, direkt am Bayreuther Röhrensee.

Als christliche Verbindung lehnen wir das Ausüben des studentischen Fechtens, der Mensur, als unvereinbar mit unserem Glauben ab. Außerdem sind wir nicht-farbentragend, tragen also kein Band.

Entsprechend unserer Prinzipien Religion, Wissenschaft und Freundschaft gestalten wir unser Verbindungsleben in einem generationsübergreifenden, freundschaftlichen und vertrauensvollen Verhältnis. Bei uns steht der Erfolg im Studium im Mittelpunkt, jedoch kommen durch verschiedenste Veranstaltungen oder gemeinsame Fahrten Abwechslung und Spaß nie zu kurz.

Mit unserem Dachverband, dem KV (Kartellverband katholischer deutscher Studentenverbindungen), sind wir mit circa 13.000 Mitgliedern an 43 Hochschulen Deutschlands und Österreichs vertreten.

Mitglied kann bei Andechs-Merania jeder männliche Student der Universität Bayreuth werden, welcher einer christlichen Konfession angehört. Herkunft, Aussehen oder politische Haltung sind für eine Mitgliedschaft selbstverständlich irrelevant.