Liebe Bundesbrüder, liebe Freunde Andechs-Meraniae, verehrte Damen und Gäste,

ich möchte euch auf diesem Wege einen kleinen Einblick in die Geschehnisse während der Semesterferien auf unserem Verbindungshaus und in unsere Pläne für das kommende Wintersemester geben.
Während der letzten Wochen schreitet die Renovierung unseres Kellers zügig voran, sodass schon zu Beginn des neuen Semesters ein neuer Aufenthaltsraum für unsere Aktiven zu erwarten ist. Ausgehend von blankem Mauerwerk haben zwei unserer Aktiven, namentlich der neu zu uns gestoßene Fux Torben Gerdes und unser derzeitiger Dominus Balthasar Geisler unter Anleitung unseres Alten Herren Albrecht Schneider, den kompletten Raum neu verputzt um die Grundlage für einen begehbaren und gastlichen Raum zu schaffen. In den kommenden Wochen werden die Wände mit Farben verwöhnt und der Boden ausgeglichen. Nach Abschluss dieser Arbeiten dürfen wir uns also auf einen Aufenthaltsraum freuen, durch den wir ein größeres Platzangebot und damit neue Möglichkeiten für Veranstaltungen erhalten.

Nun möchte ich Euch und Ihnen einen kurzen Ausblick auf das kommende Wintersemester geben. Wie immer wird der feierliche Beginn des Semesters mit der Antrittskneipe am 19.10.2019 begangen auf der wir, zu unserer Freude, auch die feierliche Rezeption unseres neuen Fuxen Torben Gerdes durchführen können.

Mit einigen geselligen Veranstaltungen wie einem gemeinsamen Pokerabend und einem Bowlingabend möchten wir das Zusammensein innerhalb der Verbindung fördern und Gästen einige schöne Stunden unter Freunden, sowie das Kennenlernen neuer Freunde ermöglichen.
Mitte November dann wird uns unser hoher Fuxmajor Konstantin Havers auf eine sicherlich lehrreiche Fuxenfahrt nach Augsburg entführen und uns die Gelegenheit geben die Geschichte und Kultur, sowie das Verbindungsleben der Stadt zu erforschen.
Direkt im Anschluss werden uns unsere Bundesbrüder Patrick Pahr und Justus Höll mit ihrem Kniggekurs in Verhaltensweisen und Etikette fortbilden, was uns sicherlich gut zu Gesicht stehen wird.

Am 7.12. dann steht mit dem 43. Gründungsfest das Highlight des kommenden Semesters an. Dieses soll bereits mit dem Begrüßungsabend am 6.12. beginnen, der uns die Gelegenheit bietet uns gebührend auf das Anstehende Fest einzustimmen. Das eigentliche Gründungsfest wird dann am 7.12. auf unserem Haus in der Kantstraße 4 in Bayreuth begangen, zu dem wir hoffentlich viele Gäste empfangen dürfen. Die Teilnahme an der Festkneipe sowie der anschließenden Fidulitas verspricht einige Stunden in guter Gesellschaft mit vollen Krügen gekühlter Getränke und sicherlich anregenden Gesprächen mit alten und neuen Freunden.

Zum Abschluss des Jahres feiern wir eine Weihnachtsfeier mit traditioneller Feuerzangenbowle, die schon in den letzten Jahren für alle Teilnehmer einen unvergesslichen Abend bot und auch in diesem Jahr keine andere Ambitionen verfolgt als das ablaufende Kalenderjahr zu einem würdigen Ausklang zu verhelfen.

Im Februar dann werden wir das Semester wie üblich mit einer Semesterabschlusskneipe verabschieden und auf ein hoffentlich gelungenes und produktives Semester zurückblicken, das uns allen in guter Erinnerung bleiben soll.

Unsere verehrten Damen und Gäste sind wie immer zu jeder Veranstaltung herzlich eingeladen, die genauen Termine finden sich in unserem Veranstaltungskalender. In der Hoffnung viele von Euch und Ihnen im kommenden Semester begrüßen zu dürfen verbleibe ich mit einem
vivat, crescat, floreat Andechs-Merania ad multos annos

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.